Wir, die achten Klasse, fuhren am Donnerstag, den 27.10.2016 nach Bühl in das Ausbildungszentrum für Bauberufe (ABZ). Begleitet haben uns Herr Laue, Herr Bernecker und Herr Kühn. In Bühl angekommen, hat uns der Leiter des Zentrum begrüßt. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt und von Azubis durch die Hallen geführt.  

Als erstes waren wir bei den Maurern und durften ein paar Steine auf die Mauer eines Gartenhäuschens setzen. Als nächstes waren wir bei den Stahlbetonbauern. Der Ausbildungsmeister hat uns erklärt, was die Stahlbetonbauer alles machen. Wir durften dann selber Beton anmischen und in einen Würfel eingießen. Danach hat uns der Azubi zu den Trockenbauern geführt. Hier konnten wir unseren Handabdruck in einer Lehmwand hinterlassen. Dabei sahen wir, dass es bei den Trockenbauern manchmal gar nicht so trocken ist. Hinterher waren wir bei den Zimmermännern. Hier durften wir mit dem Stemmeisen schnitzen. Danach ein genau 200 g schweres Stück Holz abschätzen und absägen sollen. Inas Stück hat genau 200 g gewogen und Gummibärchen geschenkt bekommen. Als nächstes waren wir bei den Baugeräteführern. Hier durften wir baggern, rütteln und stampfen. Das Ganze fand draußen statt. Bei den Isolierern konnten wir verschiedene Isolierstoffe kennenlernen. Dort gab es auch eine schalldichte Kammer. Von außen hat man nichts gehört, obwohl drinnen laut gerufen wurde. 

Zum Abschluss gab es noch ein kostenloses Vesper und ein Gewinnspiel für alle. Das war es dann - wir fanden den Tag schön und sehr abwechslungsreich!

Klasse 8a

 

Die Favoriteschule Muggensturm- Kuppenheim verabschiedet drei Kollegen in den Ruhestand

Am letzten Schultag dieses Schuljahres verabschiedete Rektorin Wera Lang-Nold einige Lehrkräfte. Im Rahmen einer festlichen Verabschiedungsfeier wurden Gabriele Wassmer-Müller, Paul Jüngert und Helmut Frietsch in den Ruhestand entlassen.
Schulleiterin Lang-Nold gab den drei Kollegen die besten Wünsche für ihre nun kommende Zeit mit auf den Weg und dankte ihnen für ihre gute Arbeit an der Schule. „Sie sollen das Leben nicht aufbewahren, sondern es in vollen Zügen genießen“, sagte sie bei der Übergabe des Abschiedsgeschenkes.
Gabriele Wassmer-Müller und Paul Jüngert waren beide jeweils vier Jahre an der Schule. Helmut Frietsch war insgesamt 24 Jahre an der Favoriteschule und hat besonders den Technikunterricht sehr bereichert.

Die erfolgreichen Teilnehmer der Bundesjugendspiele werden geehrt

 

252 Schülerinnen und Schüler nahmen am 21. Juni 2016 an den Wettkämpfen der Bundesjugendspiele Leichtathletik an der Grund- und Werkrealschule Muggensturm-Kuppenheim teil.

Am 15. Juli wurden in einer kleinen Feierstunde die erfolgreichen Sportlerinne und Sportler von Rektorin Wera Lang-Nold, den Organisatorinnen Ute Kreß und Agathe Thom sowie von Frau Schaum von der Sparkasse Baden-Baden/Kuppenheim geehrt.
111 Teilnehmern gelang es, eine Siegerurkunde zu erkämpfen. 42 Teilnehmer erhielten eine Ehrenurkunde.
Die jeweils ersten zehn Plätze der Grundschule und der Werkrealschule erhielten einen der begehrten Sachpreise. Zusätzlich wurden die Schulsieger mit einem Pokal geehrt. Erstmalig teilten sich zwei Mädchen der Grundschule den Titel der Schulsiegerin.
Alle Preise wurden von der Sparkasse Baden-Baden/Kuppenheim, die als Sponsor schon viele Jahre die Wettkämpfe unterstützt, gespendet.

Schulsieger der Grundschule Mädchen: Isabell Bohe (3b) und Anne-Kathleen Kuhn (3d) Schulsieger der Grundschule Jungen: Jacob Damm (4a)
Schulsieger der Werkrealschule: Berivan Tunc (9a) und Marius Krause (8)